Zentrisches Positionier-System (ZPS)

Zentrisches Positionier-System (ZPS)Werucon Durchlaufsprühsysteme

In der Umformtechnik ist die gleichmäßige und genau dosierte Benetzung von Flächen entscheidend sowohl für die Güte der Bearbeitung als auch für die Kosteneffizienz. So müssen bei Einrichtungs- und Umrüstungsarbeiten die Sprayventile bezüglich ihres Abstandes vom Werkstück als auch bezüglich ihres Abstandes voneinander auf die Blechbreite angepasst werden, um ein gleichmäßiges Sprühbild zu erzielen.

Spezifikation Werucon Durchlaufsprühsysteme - Zentrisches Positionier-System (ZPS)

Bei herkömmlichen Systemen erfordert dies einiges an Fingerspitzengefühl, an Erfahrung und Geduld. Mit dem Zentrischen Positionier-System ZPS wird das Umrüsten schnell: Mit Hilfe des ZPS lassen sich die Sprayventile, welche für den gleichmäßigen und feineinstellbaren Auftrag von Schmiermitteln unterschiedlicher Viskositäten ausgelegt sind, manuell über ein Handrad oder automatisch mittels Elektromotor stufenlos auf die gewünschte Gesamtsprühbreite einstellen. Dabei wird sowohl der Abstand zum Werkstück als auch der Abstand der Sprayventile zueinander justiert. Optimiert für unsere Sprayventile mit einer maximalen schmierstoff-abhängigen Sprühweite von 200 mm richtet das ZPS die Ventile aus, Overspray kann so einfach vermieden werden. Dies reduziert deutlich den Zeitaufwand bei der Einrichtung bzw. Umrüstung der Anlage, insbesondere wenn sie mit der integrierbaren DSS-Steuereinheit betrieben wird.

Datenblätter Werucon Durchlaufsprühsysteme - Zentrisches Positionier-System (ZPS)

Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
schließen